Haufige Fragen

Antworten auf die häufigsten Kundenfragen

 

Wie lange dauert es, bis die Betreuungskraft anreist?

In der Regel ist die Pflegekraft nach 7-14 Tagen nach Auftragsvergabe bei Ihnen vor Ort. In Notfällen kann die Anreise beschleunigt werden.

 

Wie lange bleibt die Pflegekraft vor Ort?

Die 24 Stunden Pflege erfolgt meist durch zwei bis drei Personen, die in einem mit Ihnen abgesprochenen Wechselzyklus arbeiten. Der Wechselzyklus beträgt in der Regel 2 Monate, um der Pflegekraft die nötige Erholungszeit zuzusichern und ihr die Gelegenheit zu geben Ihren Angehörigen in der Heimat zu sehen.

 

Welche Räumlichkeiten müssen der Pflegekraft zur Verfügung gestellt werden?

Die Betreuungskraft wird sich intensiv um die pflegebedürftige Person kümmern, deshalb sollte gegenseitiger Respekt und eine angenehme Umgebung stets gegeben sein. Ein separates Zimmer mit einem Schrank und Tisch sowie die Mitbenutzung eines Badezimmers sollten mindestens vorhanden sein.

 

Wie sind die Pflegekräfte versichert?

Die Pflegekräfte sind in der Regel im Heimatland versichert.

 

Wer zahlt die Anreise und wie hoch sind die Kosten?

Die Kosten für die An und Abreise wird in der Regel von dem Kunden übernommen. Diese betragen zwischen 80 und 200 Euro incl. Mehrwertsteuer für eine Hin- und Rückfahrt per Reisebus. Bitte beachten Sie: die Preise sind entfernungsabhängig und können aus diesem Grund schwanken.

 

Übernimmt die Kasse die Kosten für eine Pflegekraft aus Polen?

Die Pflegekassen beteiligen sich an den Kosten, sofern Sie in einen Pflegegrad eingestuft sind. Dann steht Ihnen Pflegegeld zu, das Sie als pflegender Angehöriger bekommen, aber auch, wenn Sie durch eine Pflegekraft aus Polen unterstützt werden, nutzen können.

 

Was passiert, wenn die Pflegekraft unseren Anforderungen nicht genügt?

Selbstverständlich werden wir mit Ihnen zusammen versuchen die Mängel zu beseitigen. Sollte dies nicht gelingen, werden wir einen schnellen Austausch der Pflegekraft vornehmen.

 

Was passiert wenn die Pflegekraft Urlaub hat oder Krank wird?

Es kann passieren dass eine Pflegekraft wegen Krankheit, Urlaub oder aus anderen persönlichen Gründen die Betreuung nicht fortführen kann. Um schnellstmöglich die Betreuung sicherzustellen, schlagen wir Ihnen umgehend Ersatzkräfte vor.

 

Arbeitet die Pflegekraft wirklich 24 Stunden?

Nein, das ist natürlich nicht möglich. Die 24-Stunden-Pflege meint eine Betreuung und Pflege direkt bei Ihnen zu Hause, die sich an Ihrem Bedarf orientiert. Die gesetzlichen Ruhezeiten und Pausen müssen dabei selbstverständlich eingehalten werden. In der Regel arbeitet die Pflegekraft zu geregelten Arbeitszeiten und ergänzt diese durch eine Rufbereitschaft.

 

Wie ist die Kündigungsfrist geregelt?

  • Das Vertragsverhältnis ist mit einer Frist von 14 Tagen kündbar.
  • Bei Tod des Pflegebedürftigen erlischt der Vertrag nach sieben Tagen.
  • In dieser Zeit wird die schnelle Abreise der Betreuungskraft organisiert.

 

Wie viel kostet eine Pflegekraft aus Polen und Osteuropa?

Die Kosten sind von Faktoren wie z.B. der Erfahrung der Pflegekraft, ihren Deutschkenntnissen, der Pflegestufe und der Anzahl der Personen im Haushalt abhängig. Für ein individuelles Preisangebot bitten wir Sie den Bedarfsfragebogen auszufüllen.

 

Wie bezahle ich die Pflegekraft aus Polen?

Sie bekommen am Monatesende eine Rechnung.

 

Was passiert, wenn eine Veränderung vorgenommen werden muss?

Als Ansprechpartner stehen wir in ständigen Kontakt zu Ihnen und den Pflegekräften und können notwendige Veränderungen und Angleichungen unmittelbar vornehmen.

Copyrights 2017 HappyFamily24.de